Marie & Jarno || Eine Hochzeit an der Sparrenburg in Bielefeld in Zeiten von Corona

Was für eine Aufregung, wenn man inmitten einer Pandemie Hochzeit feiern möchte. Bis zum Schluß war es nicht sicher, ob jemand mit ins Standesamt an der Sparrenburg rein darf und wieviele draußen stehen dürfen und warten dürfen. 
Auch war es bis zum Schluß unsicher, ob das Wetter stand hielt. Denn die gesamte Woche regnete es schon in Strömen und war bitterkalt. 
Außer an diesem Freitag! Die Sonne schien und es war sehr frühlingshaft, was für ein Glück. 

Marie & Jarno haben sich dann für die Liebe entschieden. Wir starteten mit einem „First Look“ und dann sind die beiden alleine ins Standesamtzimmer gegangen.
Zum Glück durfte ich kurz vorher meine Kamera aufstellen, die dann für mich Fotos macht und ein Video, ohne dass ich dabei answesend sein muss. 

Nach der Trauung wartete jeweils ein Elternteil auf die beiden, um sie gebührend in Empfang zu nehmen. 

Wir machten noch ein paar wunderschöne Fotos von den beiden in der Umgebung der Sparrenburg und fuhren dann zu beiden nachhaus, wo schon die engste Familie und Freunde auf sie warteten. Alle waren vorab negativ getestet worden, so dass der kleinen und intimen Feier nichts mehr im Weg stand. 

 

Ihr interessiert euch für das Video der Trauung, welches parallel entstanden ist? Dieses kann ich euch dann gerne separat zur Ansicht schicken. 

Eure Hochzeit an der Sparrenburg in Bielefeld

Schreibt mir, wenn ich eure Fotografin an eurer standesamtlichen Hochzeit sein soll.